Der Stellvertreter des Ständigen Vertreters

Bild vergrößern

CURRICULUM VITAE

Botschafter Heiko Thoms ist seit Juli 2013 Stellvertretender Ständiger Vertreter Deutschlands bei den Vereinten Nationen in New York.

Nach Stationen in Kairo, Teheran, Brüssel (Ständige Vertretung bei der Europäischen Union) und Berlin war Botschafter Thoms von 2011 bis 2013 Leiter des Leitungsstabs und des Ministerbüros des Auswärtigen Amts.

Botschafter Thoms studierte Rechts- und Politikwissenschaften sowie Islamwissenschaften und Arabistik in Bonn, Kairo, Genf und Berlin. Er spricht Englisch, Französisch und Arabisch. Vor seinem Eintritt in den Auswärtigen Dienst 1999 arbeitete Botschafter Thoms als Wissenschaftlicher Referent am Max-Planck-Institut für Ausländisches und Internationales Privatrecht in Hamburg.

Botschafter Thoms ist mit der Rechtsanwältin Anahita Thoms verheiratet und hat einen Sohn.